Nächster Tüv-Termin Mittwoch 20. November 2019 (mit vorh. Terminabsprache)

November und Dezember haben wir Samstags geschlossen!!

Angebote

 

  • Angebot
    339,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    159,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    279,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    599,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    219,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    435,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    299,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    199,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    3.149,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    359,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    179,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    499,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)
  • Angebot
    315,- € (UVP) 
    (inkl. USt, zzgl. Lieferkosten)

Aktuelles

Rosen im Herbst pflanzen

Rosen im Herbst pflanzen

Am besten sollte man Rosen im Herbst pflanzen: Typisch für Rosen ist ihr außergewöhnlich tiefreichendes Wurzelwerk. So erklärt sich auch, dass Rosen sich sogar an Extremstandorten mit wenig Erdreich wie zum Beispiel auf Schlossmauern prächtig entwickeln.Übrigens ist...

Der naturnahe Garten

Der naturnahe Garten

Der naturnahe Garten hilft der Tierwelt als auch der Umwelt. Das Artensterben ist ein Thema, dass auch Deutschland betrifft.Ein Drittel der auf Roten Listen erfassten Arten ist im Bestand gefährdet und weitere Arten sind sogar schon ausgestorben. So ist etwa die...

Gärten vielfältig gestalten

Gärten vielfältig gestalten

Selbst bei kleinen Gärten, wollen die meisten Gartenbesitzer diese Gärten vielfältig gestalten: Viele Menschen erleben die Natur vor allem in öffentlichen Parks oder, wer einen hat im privaten Garten.In einer aktuellen Emnid Studie gaben immerhin 17 Prozent an, dass...